Bedienung über Gesten in Android 11

Nichts ist so beständig wie der Wechsel. Das muss sich auch Google gedacht haben. Jedenfalls haben die jetzt schon drei verschiedene Varianten der Navigation unter Android entwickelt. Die neueste Variant bedient sich Gesten. Ich mag diese Art den App-Drawer herbei zu zaubern und ich dachte ich könne das perfekt — bis Android 11 kam.

Android Systemsteuerung mit Gesten
Android Einstellungen Gesten

Der Grund für die Verwirrung, die Android 11 jetzt mit sich bringt, ist die Wischbewegung von unten nach oben. Bisher hatte dieses Wischen zwei Funktionen. Hat man bei der Bewegung auf halber Strecke angehalten, wurden die zuletzt geöffneten Apps in einer horizontalen Liste präsentiert. Kam man oben an hat sich der App-Drawer präsentiert. Das klappt jetzt nicht mehr. Eine Wischbewegung von ganz unten nach ganz oben bewirkt gar nix mehr. Die Android-Macher haben es geschafft und aus der der einen Geste zwei gemacht. Wicht man jetzt von ganz unten bis zur Mitte und stoppt dort öffnet sich die Liste der zuletzt geöffneten Apps. Will man den App-Drawer öffnen muss man mit der Wischbewegung auf Höhe der Suchleiste oder Icons starten und nach oben wischen. Ich habe lange gebraucht, um das zu verstehen.

Ich bin übrigens nicht der Einzige. Bei Reddit und auch in der Google-Community gibts Theads dazu. Eine Lösung gibts nicht. Da steht nur das ist jetzt nun mal so.