Firefox: Braucht man da noch ein Adblocker?

Die ganze Zeit war das erste, das ich bei einem neuen Browser installiert habe ein Adblocker. Dabei habe ich die ganze Zeit auf uBlock Origin gesetzt. Der blockiert perfekt jede Werbung. Doch, zumindest bei Firefox, geht es auch ohne.

Firefox ohne Adblocker

Ich habe die Tage den Werbeblocker gelöscht und setzte auf den „verbesserten Schutz zur Aktivitätsverfolgung“. Dieses Feature ist in der Standardeinstellung von Firefox in den Einstellungen unter „Datenschutz & Sicherheit“ zu finden. Aktiviert ist die Standardstufe. Neben dieser Stufe gibts es noch die Einstellung „Streng“. Beide unterscheiden sich nur durch das blockieren von „Inhalten zur Aktivitätsverfolgung“. In der Standardstufe werden die nur im privaten Modus blockiert. In der Stufe „Streng“ dagegen immer!


Standardstufe

blockiert werden …

  • Elemente zur Aktivitätsverfolgung durch soziale Netzwerke
  • Cookies zur seitenübergreifenden Aktivitätsverfolgung
  • Identifizierer (Fingerprinter)
  • heimliche Digitalwährungsberechner (Krypto-Miner)
  • Inhalte zur Aktivitätsverfolgung im privaten Modus

Stufe „Streng“

blockiert werden …

  • Elemente zur Aktivitätsverfolgung durch soziale Netzwerke
  • Cookies zur seitenübergreifenden Aktivitätsverfolgung,
  • Identifizierer (Fingerprinter)
  • heimliche Digitalwährungsberechner (Krypto-Miner)
  • Inhalte zur Aktivitätsverfolgung in allen Fenstern

Tracker findet man meistens in Werbung. Deshalb blockiert Firefox in der Einstellung „Streng“ Werbung. OK, ein Vergleich mit aktiviertem Adblocker zeigt da schon noch Unterschiede, aber das Ergebnis dieses Firefox-internen Trackingschutzes reicht.

Firefox zeigt was er blockiert

Bleibt noch zu erwähnen dass Firefox die blockierten Tracker und Co. für jede Website anzeigt. Diese Anzeige verbirgt sich hinter dem Schildsymbol. Die Farbe zeigt an ob Dinge blockiert wurden oder nicht. Klickt man drauf zeigt Firefox die Einzelheiten an.

  • Violett: Firefox blockiert Tracker oder böswillige Scripte. Durch einen Klick auf das Schildsymbol sehen Sie, welches Element gerade blockiert wird.
  • Grau: Auf der aktuellen Webseite wurden keine Tracker oder böswillige Scripte gefunden.
  • Grau und durchgestrichen: Der erweiterte Schutz vor Aktivitätsverfolgung ist auf der aktuellen Webseite deaktiviert. Klicken Sie zuerst auf das Schildsymbol und dann im sich öffnenden Fenster „Schutzmaßnahmen“ rechts auf den Schalter, um den Schutz vor Aktivitätsverfolgung wieder zu aktivieren.

Firefox-Nutzer sollten das mal testen es kostet ja nix! Einfach den Adblocker deaktivieren (vorerst nicht löschen) und den Schutz auf „Streng“ stellen.